AUS  AKUTEM  WIE  AKTUELLEM  ANLASS IST DIE THEMATIK SO  A K U T  WIE  A K T U E L L

<postfaktisch> ist von der Gesellschaft für deutsche Sprache zum Wort des Jahres bestimmt worden. <postfaktisch> kann aber nicht nur beschreiben, <dass es in politischen und gesellschaftlichen Diskussionen mehr um Emotionen geht als um Fakten>, sondern kann auch das Verständnis der Diskutanten beschreiben sowie das Verständnis des Publikums. Das Resultat des <Postfaktums> gilt aber nicht zuletzt Allen, die sich in der <postfaktisch> geformten Umgebung befinden, auch denen, denen an Fakten gelegen ist. <postfaktisch> gilt dann nicht nur Allen, sondern auch Allem, was Alle betrifft, sowohl symptomatisch als auch ursächlich. Die Ursachen zu beschreiben, kann das <Postfaktum> nicht mehr verhindern, ist aber doch ein Versuch der Begründung.